Das Projekt will Sprache visualisieren. Offene Linien für den interkulturellen Dialog wird Menschen aus der ganzen Welt dazu einladen, sich über ihre persönlichen Interpretationen des 'intercultural dialogue' auzutauschen. Auf LabforCulture werden Einzeiler gesammelt - sowohl in ihrer Ursprungssprache als auch auf Englisch. Ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede werden aufgespürt und in einem lyrischen Schnittstellendesign miteinander verbunden. Die Nutzer werden intuitiv durch die Interpretationen navigieren können, dabei eigene assoziative Bedeutungen von den bestehenden Einzeilern ableiten und gleichzeitig ermutigt werden, eigene Einzeiler hinzuzufügen.

For example: In dialogue we live. When we decide consciously how we desire to live our relationship to dialogue is determined. Openness, invitation, inquiry are the pieces we easily name. But sincerely the test is in the times of difficulty...